Rezension: Berlin für Kinder

Stadturlaub für Kinder? Wer denkt, dass nur der Bauernhof oder ein Familienpark für Kinder genug Sehenswürdigkeiten und Abenteuer bereit hält, hat sich geirrt. Auch in großen Städten können Kinder so einiges erleben. Was es in Berlin so gibt, zeigt Tomás Rízek in seinem Buch „Berlin für Kinder„.

Auf 23 Seiten stellt Tomás Rízek Kindern vor, was es alles in und an Berlin zu entdecken gibt. Der Berliner Bär darf dabei natürlich nicht fehlen und führt den Leser über die Aufklappseiten durch das Buch. Auf einem kleinen Stadtplan sind anfangs alle Punkte aufgeführt, die im Buch vorgestellt werden. Interessierte Kinder erfahren hier, dass durch Berlin Havel und Spree fließen, der Berliner Dom auf einer Insel steht und die Figur auf der Siegessäule von den Berlinern als „Goldelse“ bezeichnet wird. Farblich dezent sind dabei alle Sehenswürdigkeiten naturnah illustriert und lassen sich daher auch im Stadtbild wieder erkennen. Für Kinder ab 8 Jahren ist der Berlinführer daher eine schöne und nicht zu grelle Begleitung auf dem Weg durch die Großstadt.

Dieser Beitrag wurde unter Kinder-Buecher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *