Wintermärchen

Langsam wird es kälter und der Winter kommt mit großen Schritten auf uns zu. Nun ist es schön, sich am Nachmittag gemeinsam einzukuscheln, einen warmen Tee zu trinken, einen Bratapfel zu naschen und gemeinsam ein Bilderbuch zu betrachten. Loek Koopmans‘ Buch „Ein Märchen im Schnee: Eine alte Geschichte“ passt zur eisigen Jahreszeit.

Das Geschichte um den alten Holzfäller entstammt einem russischen Märchen: Als der Holzfäller mit seinem Hund durch den Wald geht, verliert er einen Handschuh im Schnee. Nach und nach wird dieser Handschuh eine Behausung für Mäuschen, Frosch, Hase, Fuchs, Wildschwein und letztlich sogar den großen Bären. Als der Holzfäller merkt, dass der Handschuh verloren ist, macht sich der kleine Hund auf die Suche danach.

Auf ruhigen Bildern fällt der Schnee und bedeckt mehr und mehr den Wald. Unterschiedliche Tiere rücken nah zusammen und es wird klar: Platz ist in der kleinsten Hütte für jedermann. Loek Koopmans hat dieses Märchen um den alten Holzfäller und seinen warmen Handschuh auf schlichte und angenehme Weise schon für Kinder ab 2 Jahren illustriert. Ein schöner Zeitvertreib an einem kalten Winternachmittag!

Dieser Beitrag wurde unter Kinder-Buecher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *