Tanz und Bewegung für die Kleinsten

Schon Krippenkinder sind begeistert davon, Lieder zu singen, sich im Takt zu bewegen, zu klatschen und zu tanzen. Im Kindergartenalltag sind es beliebte Rituale, die immer wieder eingefordert werden. Sie strukturieren den Tag, fördern die Sprachentwicklung und nicht zuletzt die motorischen Fähigkeiten. Antje Bostelmann hat nun beliebte Krippenlieder in einer kleinen Sammlung zusammen gefasst: „Nun zieht Hampelmann seine Kleider an

Insgesamt 22 beliebte Lieder finden sich im kleinen und überschaubaren Heft: Für jedes Lied sind Noten, Text und Spielanleitungen angeführt. So können die Anregungen gut umgesetzt werden. Wer Noten nicht lesen kann, hat Unterstützung durch die beigefügte CD: Hier gibt es alle Lieder noch einmal vertont mit oder ohne Gesang – zum Mitsingen oder einfach zum Zuhören. Neben altbekannten und traditionellen Liedern wie „Häschen in der Grube“ oder „Dornröschen war ein schönes Kind“ beinhaltet die Sammlung auch englische Lieder wie „Head, shoulders, knees and toes“ und „Clap with your hands“.

Gesamturteil: Eine schöne Sammlung an typischen Krippenliedern. Nicht nur für den pädagogischen Alltag in Kindertageseinrichtungen zu gebrauchen, sondern auch schön für zu Hause, damit die beliebten Lieder auch mit Mama und Papa nachgesungen werden können.

Dieser Beitrag wurde unter Eltern-Buecher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *