Rezension: Das Schmuse-Wickel-Buch

Viele Eltern empfinden das Wickeln als weniger schönen Teil des Zusammenlebens mit dem Baby. Dabei ist es der ideale Zeitpunkt, um ruhig und sanft miteinander in Kontakt zu kommen, Streicheleinheiten auszutauschen und das Baby zu beobachten und zu verwöhnen. Antje Drössel zeigt, wie Wickeln zum Wellnessprogramm wird in ihrem „Schmuse-Wickel-Buch: Die besten Bewegungs- und Entspannungsübungen für Ihr Baby„.

WellKin – das ist der neue Name für ein Wellnessprogramm für Windelkinder. Antje Drössels „Schmuse-Wickel-Buch“ beschreibt auf 144 Seiten, wie Säuglingspflege zum Verwöhnprogramm werden kann: Mit jeweils einem Morgen- und Abendprogramm in 15 Schritten werden Babys gewaschen, massiert, erhalten Bewegungsimpulse und haben Freude an Fingerspielen und Liedern. Dabei kommen die Impulse aus der ayurvedischen und Marmapunkt-Massage, der klassischen Massage, dem Shiatsu, dem Jin Shin Jyutsu und dem Yoga. Damit sich auch Mama und Papa wohl fühlen, gibt es unter der Rubrik „Zeit für mich“ kleine Entspannungstipps für die großen Teilnehmer am WellKin-Programm.

Mit vielen bunten Abbildungen, Fotos und Kinderliedern wird der Leser in ein einfaches Konzept der Massage und Säuglingspflege eingeführt. Die dem Buch beiliegenden Poster für die Morgen- und Abendeinheit können über dem Wickeltisch aufgehangen werden und erinnern an die Wohlfühlzeit für Eltern und Kind. Einige einführende Worte erklären, wann es Zeit für das WellKin-Programm ist, wie massiert werden kann und worauf man bei der Auswahl des Massageöls achten sollte. Jede einzelne Anregung wird im Anschluss ausführlich bebildert beschrieben. Etwas Verwirrung entsteht dabei, wenn im weiteren Verlauf des Buches und auf den Postern von „eincremen“ gesprochen und die Verwendung des Öls nicht noch einmal aufgegriffen wird. Schade ist auch, dass das Zähneputzen bei größeren Kindern nicht in das Pflegeprogramm mit aufgenommen wurde. Dennoch ergibt sich ein schönes, ausgewogenes und entspannendes Wohlfühlprogramm für Eltern und Kinder.

Gesamturteil: Antje Drössel stellt mit WellKin eine schöne Art der Säuglingspflege vor, die Spaß macht und Kind und Eltern in einem sanften gemeinsamen Umgang unterstützt. Empfehlenswert für alle frischen Eltern, aber auch schon für alle schwangeren Paare, die sich in den letzten Wochen vor der Geburt auf die Säuglingspflege einstimmen wollen.

Dieser Beitrag wurde unter Eltern-Buecher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *