Wohin mit Kind im Sommer in Berlin? – Teil 1: Botanischer Garten

Die Ferienzeit steht an, Kindertageseinrichtungen haben geschlossen, Spielplätze sind überfüllt und Eltern fragen sich: Was unternehme ich heute mit meinem Kind? Ein Grund für uns, um eine neue Serie zu starten: Wohin mit Kind im Sommer in Berlin?

In Teil 1 unserer neuen Serie stellen wir Euch heute ein Ausflugsziel in Berlin-Steglitz vor: Den Botanischen Garten. Viel zu entdecken gibt es für große und kleine Gartenfreunde auf über 43ha Land mit mehr als 22 000 verschiedenen Pflanzenarten. Die etwa 6000 qm umfassenden Gewächshäuser laden zusätzlich zu einem Besuch ein und lassen Pflanzen von allen Teilen der Welt erblühen.

Für Kinder gibt es hier viel zu entdecken: Blumen können beschnuppert werden, Tiere wie Frösche, Enten, Schildkröten und Eichhörnchen werden zwischen Teichen, Feldern und Wäldern erblickt. Liegewiesen und schattige Parkbänke laden zum Picknicken und Ausruhen ein und Laufkinder können ohne gefährlichen Straßenverkehr auf den Wegen entlangflitzen. Für größere Kinder gibt es Workshops, Kindergeburtstagsfeiern und Führungen, die Kinderherzen höher schlagen lassen wie zum Beispiel über Tropische Nutzpflanzen „Von Schokolade zu Blue Jeans“ oder im November ein besonderes Highlight der Berliner Märchentage: „Der verzauberte Wald – Märchen, Mythen und Pflanzen nordamerikanischer Indianervölker“.

Ein schönes Ausflugsziel für sonnige Ferientage, finden wir! Und wer an Regentagen trotzdem nicht auf die Pflanzenpracht verzichten möchte, kann im Botanischen Museum fliegende und schwimmende Pflanzen entdecken.

Adresse:

Botanischer Garten und Botanisches Museum
Königin-Luise-Straße 6-8
14195 Berlin
Tel.: 030/83850100

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *