Rezension: Alles rund ums Wochenbett

Die Geburt eines Kindes ist eine große Veränderung im Leben von Frauen und Paaren. Neben den körperlichen Umstellungen bei der Frau gibt es bei den Eltern psychische, emotionale und soziale Veränderungen. Das Baby will kennengelernt und in seinem Wesen angenommen werden. Viresha Bloemekes Klassiker „Alles rund ums Wochenbett: Hebammenwissen für die ersten Monate nach der Geburt“ beschreibt die vielfältigen Prozesse, die in dieser Zeit ablaufen und ist nun neu überarbeitet bei Kösel erschienen.

Viresha J. Bloemeke, Hebamme, Heilpraktikerin für Psychotherapie und langjährige Ausbilderin der Gesellschaft für Geburtsvorbereitung, Familienbildung und Frauengesundheit (GfG e.V.), hat bereits 1999 ihren Klassiker „Alles rund ums Wochenbett“ veröffentlicht, der von zahlreichen Fachleuten an werdende Eltern empfohlen wurde. Nun ist er überarbeitet mit zahlreichen neuen Anregungen wieder aufgelegt worden.

Eltern erfahren in Viresha Bloemekes Wochenbettbegleiter, welche Aufgaben und Erlebnisse nach der Geburt des Kindes auf sie zu kommen. Einfühlsam werden die Umstellungsprozesse vom Paar zur Familie beschrieben, wie auch die vielen anderen kleinen und großen Veränderungen, die sich im Leben mit einem Kind ergeben. Vom Stillen über die richtige Ernährung der Mutter im Wochenbett bis hin zur körperlichen Rückbildung gibt es zahlreiche Tipps und Anregungen für den Alltag.

Viresha Bloemeke schafft es, auf 220 Seiten einen runden und umfassenden Überblick über die Wochenbettzeit zu geben. Dies ist umso bedeutender, da Familien heute nur selten auf Traditionen und Rituale zurück greifen können oder Verwandte zu weit entfernt wohnen, um hilfreich zur Seite stehen zu können. In diesem Klassiker findet sich jedoch ein großer Schatz an hilfreichen Anregungen für alle „jungen“ Eltern.

Gesamturteil: Viresha Bloemekes Neuauflage von „Alles rund ums Wochenbett“ ist absolut empfehlenswert für alle (werdenden) Eltern und eine wunderbare Geschenkidee für das Wochenbett – gemeinsam mit einem Gutschein zum Bekochen und Wohnungsputzen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Eltern-Buecher veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *